18-Jähriger bei Unfall in Füchtorf schwer verletzt


Ein junger Autofahrer ist in Füchtorf von der Straße abgekommen und wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Ein Hubschrauber war im Einsatz.

Bei der Rettung des Unfallopfers musste die Feuerwehr den jungen Mann mit schwerem Gerät aus dem Auto schneiden. Foto: Freiwillige Feuerwehr Sassenberg

Füchtorf (gl) - Am Mittwochnachmittag ist es auf der Milter Straße in Füchtorf gegen 16.20 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem sich ein Autofahrer schwer verletzte. Weitere Unfallbeteiligte gab es laut Polizeibericht nicht.

Ein 18 Jahre alter Everswinkeler fuhr mit einem Fiat aus Füchtorf kommend in Richtung Milte. Aus bisher unbekannter Ursache kam er mit dem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in den Graben.

Bei dem Unfall wurde der 18-Jährige laut Polizei schwer verletzt. Er wurde von der Feuerwehr mit schwerem Gerät aus dem Auto geschnitten und im Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik transportiert. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Milter Straße komplett gesperrt.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.