Drei Verletzte nach Verkehrsunfall


Bei einem Verkehrsunfall in Sassenberg sind am Freitagmorgen insgesamt drei Personen verletzt worden. Der Kreuzungsbereich musste halbseitig gesperrt werden.

in Sassenberg war es am Freitagmorgen zu einem Unfall gekommen. Drei Personen wurden verletzt.

Sassenberg (gad) - Verursacht wurde der Unfall, weil ein 33-jähriger PKW-Fahrer aus Niederbayern, der mit einem gleichaltrigen Beifahrer aus dem Saarland in einem Golf auf der Greffener Straße (B 513), aus Richtung Warendorf kommend, in Fahrtrichtung Greffen unterwegs war und an der Kreuzung Robert Linnemann-Straße eine vermutlich rote Ampel übersah.

Die drei Beteiligten werden ins Krankenhaus gebracht

Dabei kam es zur Kollision mit einem 25-jährigen Mann aus Münster, der mit einem silbernen Mercedes aus Richtung Sassenberger Innenstadt kam und den Kreuzungsbereich geradeaus in Richtung Dackmar überqueren wollte. 

Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurden nicht nur die Fahrzeuge herumgeschleudert, sondern auch die insgesamt drei Beteiligten leicht bis schwer verletzt. Nach erster Diagnose und Versorgung durch den eingesetzten Rettungsdienst und Notarzt wurden die Verletzten zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Ebenfalls vor Ort waren auch zwölf Einsatzkräfte mit drei Fahrzeugen der Feuerwehr Sassenberg. Unter Einsatzleitung von Löschzugführer Patrick Hillebrand unterstützten sie bei der Versorgung der Verletzten und sicherten die Einsatzstelle ab.

Weil der Mercedes und auch der Golf durch den Zusammenprall derart schwer beschädigt wurden, dass sie nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Bis zur Räumung der Unfallstelle wurde der Kreuzungsbereich halbseitig gesperrt. Zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit keine Angaben vor.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.