Gartenfestival auf Schloss Harkotten



Sassenberg (ra) - Blühende Herbststauden und Pflanzen, Accessoires aus Holz, Ton und Eisen, Möbel, Köstlichkeiten aus der Natur und viele schöne Dinge mehr für den Lebensraum Garten erwarten die Besucher des dritten Gartenfestivals auf Schloss Harkotten vom 14. bis 16. September.

Vor der malerischen Kulisse von Schloss Harkotten finden die Besucher alles für Garten und Haus vor.

Künstler zeigen drei Tage lang ihre individuellen Objekte und Skulpturen, Fachleute halten Vorträge, und für die musikalische Untermalung ist mit Live-Sound durch die „Country-Bandits“ gesorgt. Egal, ob Kräuter für Küche und Garten, Möbel vom Strandkorb bis zur Gartenbank und kulinarische Erlebnisse – das Festival vor der malerischen Kulisse der Schlossanlage von Korff verspricht zauberhafte und unvergessliche Stunden.

Auch bei der dritten Auflage in diesem Jahr hoffen die Veranstalter, dass von Freitag bis Sonntag die Resonanz wieder groß sein wird. Jeweils von 10 bis 18 Uhr ist das Gartenfestival geöffnet und bietet eine breite Palette an Möglichkeiten.

Die Schlossherren, Freifrau Myriam von Korff und Freiherr Ferdinand von Korff, wollen mit dem Gartenfestival das Anwesen auch der Öffentlichkeit näher bringen und freuen sich schon auf die Besucher. „Die Gäste erwartet hier eine große Anzahl an Ausstellern, die in weißen Pagodenzelten erlesene Produkte rund um Heim und Garten anbieten. Nützliches, Dekoratives und Antikes sowie Kulinarisches aus Region und Umland.

Genießen Sie mit Ihrer Familie einen zauberhaften Tag in dieser exklusiven Umgebung“, heißt es in der Ankündigung. Der Eintritt kostet acht Euro, Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Parkplätze sind ausreichend und kostenlos vorhanden.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.