Gemeindefest wird ein Erlebnis



Sassenberg (dor) - „Ein Schiff das sich Gemeinde nennt“, unter dieses Motto hat die evangelische Kirchengemeinde Sassenberg ihr diesjähriges Gemeindefest gestellt. Es findet am 3. Juli auf dem Platz zwischen Kirche und Gemeindehaus statt und bietet ein abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein.

Freuen sich auf das Gemeindefest am 3. Juli auf dem Platz vor der Gnadenkirche: (v.l.) Elke Ulbrich, Helga Disterheft, Christa Szameitat, Martin Lerchner, Hannelore Blanke, Gerhard Disterheft, Ludwig Blanke und Willy Szameitat.

 Für den Fall, dass das Wetter Kapriolen schlägt, haben jetzt Hannelore und Ludwig Blanke, Elke Ulbrich, Christa und Willy Szameitat, Helga und Gerhard Disterheft sowie Martin Lerchner einen Plan entworfen. Das Team traf sich am Freitag im Gemeindehaus, um einen Lageplan zu erstellen, die Helfergruppen einzuteilen sowie ein Alternativprogramm bei Schlechtwetter zu entwickeln.

Bei Sonnenschein sieht das Programm wie folgt aus: Nach einem gemeinsamen Familiengottesdienst ab 11 Uhr in der Gnadenkirche findet um 12 Uhr die offizielle Begrüßung durch Pfarrer Michael Prien sowie Bürgermeister Josef Uphoff statt. Ab 12 Uhr laden Kasperletheater, Hüpfburg, Spiele und Schminkecke die Kinder zum Mitmachen ein. Eine halbe Stunde später geht es aktiv weiter, denn Christiane Brenne hat sich bereiterklärt, mit den Kindern gemeinsam zu singen und zu musizieren. Die Kindertanzgruppe aus Greffen zeigt ab 14 Uhr ihr Können.

Martin Lerchner gibt ab 14.30 Uhr einen Sketch zum Besten. Gegen 15 Uhr führen die Kinder vom Kindergarten „Pusteblume“ das Stück „Die kleine Raupe Nimmersatt“ auf, und schon eine halbe Stunde später macht der Kaspar wieder auf sich aufmerksam. Auch er hat spannende Geschichten für die Kinder mitgebracht. Für 16 Uhr ist eine Amerikanische Versteigerung geplant. Bei entsprechendem Gebot kann hier eine Ballonfahrt gewonnen werden. Der Schluss des Festes wird musikalisch begangen. Um 16.30 Uhr lädt der Singekreis zum offenen Singen ein. Um 17 Uhr können die Gäste das Fest in der Kirche ausklingen lassen.

Für das leibliche Wohl ist gut gesorgt. So stehen den Gästen – und davon hoffen die Verantwortlichen sehr viele begrüßen zu können – Caféteria, Grill und Getränkestand zur Verfügung.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.