Parkverbot und Straßensperre beim Münsterland-Giro


Der Münsterland-Giro rollt am Montag auch durch Sassenberg und Füchtorf. Deshalb werden Straßen gesperrt. 

Auch durch Füchtorf rollt das Profifeld des Münsterland-Giros. Deshalb werden Straßen gesperrt. Foto: Archiv

Sassenberg/Füchtorf (gl). Am Montag, 3. Oktober, stehen Sassenberg und Füchtorf ganz im Zeichen des Radsports. Im Rahmen des Sparkassen-Münsterland-Giro werden die Radsportler mit mehreren 1000 Teilnehmern in diesem Jahr durch den Kreis Warendorf fahren. Ein Teilstück der Gesamtstrecke für das „Jedermann-Radrennen“ sowie das Radrennen der Profiteams führt durch Sassenberg und Füchtorf.

Zwei Rennen führen durch Füchtorf

Höhepunkt wird das in Telgte startende und in Münster endende Profiradrennen über 205 Kilometer mit der Sprintwertung in Füchtorf an der Glandorfer Straße sein. Aus diesem Grund sind umfangreiche Verkehrssicherungsmaßnahmen für die Rennen erforderlich. Für das „Jedermann-Radrennen“ über 125 Kilometer werden in der Zeit von zirka 10.30 bis zirka 15.30 Uhr folgende Straßen voll gesperrt:

Kreisstraße (K) 51 in Gröblingen vor der Abfahrt Milte Richtung Füchtorf; Gröblinger Straße; Tie; Glandorfer Straße; K 38 (Milter Straße) Richtung Vinnenberg.

Für das Rennen der Profis werden in der Zeit von 14.30 bis zirka 16 Uhr folgende Straßen voll gesperrt:

K 18 ab Einmündung B 64 Richtung Sassenberg; B 513 Richtung B 475 bis Abfahrt Poggenbrook; K 18 Poggenbrook Richtung Gröblingen; K 51 Gröblingen Richtung Füchtorf; Gröblinger Straße; Tie; Glandorfer Straße; K 38 (Milter Straße) Richtung Vinnenberg.

Autos werden zur Not kostenpflichtig abgeschleppt

Außerdem herrscht an der gesamten Strecke ein absolutes Park- und Halteverbot, teilt das Ordnungsamt mit. Dort widerrechtlich parkende Fahrzeuge werden kostenpflichtig entfernt.

Da es nicht möglich ist, an jeder Hofzufahrt Ordner zu postieren, wird darum gebeten, die betroffenen Straßen in den vorher genannten Zeiten nicht zu befahren.

Wegen der vielen und unterschiedlichen Streckenverbindungen wird es vor Ort keine Umleitungsbeschilderungen geben.

Die genauen Streckenverläufe und geplanten Durchfahrtzeiten der einzelnen Rennen sind im Internet unter: www.münsterland-giro.de. ersichtlich.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.