Raubüberfall auf Supermarkt in Sassenberg


Mit einer Schusswaffe und einem Messer haben Räuber am Mittwochabend bei einem Überfall in Sassenberg Mitarbeiter bedroht. 

Zu einem Raubüberfall ist die Polizei am Mittwochabend in Sassenberg gerufen worden. 

Sassenberg (gl) - Ein Verbrauchermarkt an der Füchtorfer Straße in Sassenberg ist am Mittwochabend überfallen worden.

Zwei bislang nicht ermittelte Täter drangen gegen 20.55 Uhr, unmittelbar vor Ladenschluss, in den Markt ein, wie die Polizei mitteilt.

Sie bedrohten einen Mitarbeiter, der die Eingangstür verschließen wollte, mit einer Schusswaffe und einem Messer, ähnlich einer Machete. Im weiteren Tatverlauf bedrohten beide Männer im Kassenbereich eine weitere Mitarbeiterin und ließen sich die Einnahmen aus der Kasse sowie Tabakwaren in einen mitgebrachten schwarzen Sportbeutel packen. Anschließend flüchteten sie zu Fuß in unbekannte Richtung.

Polizei sucht Zeugen

Die Flüchtigen werden wie folgt beschrieben: Der Räuber mit der schwarzen Schusswaffe sprach Englisch, der mit dem Messer sprach Deutsch. Beide Männer trugen schwarze Skimasken und dunkle Jogginganzüge. Beide sind etwa 30 Jahre alt undzirka 1,85 Meter groß.

Wer hat die Tatverdächtigen gesehen? Wer kann Angaben zu dem Raub machen? Hinweise nimmt die Polizei Warendorf unter w 02581/941000 oder per E-Mail an die Adresse poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.