Sassenberger Kinder lernen die Feuerwehr kennen


Mädchen und Jungen aus der Sassenberger Kindertagesstätte „Pusteblume“ haben sich mit der Feuerwehr befasst. Sie waren beeindruckt.

Mit einem ihrer Fahrzeuge fuhr die heimische Feuerwehr bei den Elefantenkindern der Kindertagesstätte „Pusteblume“ vor.

Sassenberg (gl) - Die Elefantenkinder der Kindertagesstätte „Pusteblume“ haben sich in den vergangenen Wochen intensiv mit dem Thema Feuerwehr auseinandergesetzt. Die angehenden Schulkinder befassten sich mit dem Notruf der Feuerwehr und malten Bilder zum Thema. Ein Spaziergang zur Sassenberger Feuerwache, bei dem die Mädchen und Jungen das Gebäude von außen angeschauten, bereitete den Teilnehmern viel Freude, wie die Einrichtung mitteilt. Höhepunkte des Projekts waren die Vorstellung eines Feuerwehrfahrzeugs und Erklärungen zu den Gerätschaften auf dem Gelände der „Pusteblume“.

Feuerwehr fährt vor

Feuerwehrmann Karsten Geiskämper kam mit mehreren weiteren Feuerwehrkräften zur Kindertagesstätte. Sie erläuterten auf anschauliche Weise die Ausrüstung und Tätigkeiten der Feuerwehr. Die Kinder durften das Feuerwehrauto inspizieren, Ausrüstung anprobieren und sogar mit einem Löschschlauch Wasser spritzen. Geiskämper ging zudem kindgerecht auf die verschiedenen Aufgaben der Feuerwehr ein. „Diese tolle Aktion hat bei den Kindern großen Eindruck hinterlassen und viele kleine neue und sehr motivierte Feuerwehrmänner hervorgerufen“, berichtet die „Pusteblume“.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.