Spargel-Cup bleibt in der Hesselstadt



Füchtorf (sau). Zum Fußballturnier um den Spargel-Cup traten auf der Sportanlage des SC gestern sieben Klassen der dritten Jahrgänge der Sassenberger und Füchtorfer Grundschulen gegeneinander an. Nach Siegen der Sassenberger Schulen in den Vorjahren waren jetzt die Füchtorfer heiß auf den Pott.

So sehen Sieger aus: Das Team der Klasse 3a derNikolausschule´sicherte sich den begehrten Füchtorfer Spargel-Cup.

Die Johannesschule aus Sassenberg schickte gleich drei Klassen in das Rennen um den Wanderpokal. Die St. Nikolausschule sowie die Von-Ketteler-Grundschule waren mit jeweils zwei Teams dabei. Nachdem der Pokal im Jahre 2009 an die St.-Nikolaus-Schule ging und im Jahr darauf an die Johannesschule gegangen war, wollten nun natürlich die Füchtorfer punkten.´

 Gespielt wurde jeweils zehn Minuten auf einem großen Fußballfeld. „Die Mädchen und Jungen hatten sich in den Wochen vor dem Spargelcup mit einem Projekt über die Frauen-Fußball-WM in gute Stimmung gebracht“, so die Leiterin der Von-Ketteler-Schule, Marlies Borisch.

Von den Seitenrändern aus feuerten Mitschüler und Eltern die aktiven Spieler an und bejubelten jedes Tor lautstark. Selbst gebastelte Plakate der Fans sorgten ebenfalls für die nötige Motivation der Spieler. Auch vor legalem Doping schreckten die Klassenlehrer nicht zurück. Im Falle des ersten Platzes winkten zwei bis drei hausaufgabenfreie Tage. Der dritte Platz ging schließlich an die Klasse 3 a der Johannesschule aus Sassenberg, die gegen die 3 a der Füchtorfer Kollegen gewann.

 Im Finale trat die Klasse 3 b der Johannesschule gegen die Klasse 3 a der Nikolausschule an. Nach einem 1:0 für die Nikolausschule in der ersten Halbzeit, konnte die Johannesschule in der zweiten Hälfte zwar noch auf 1:1 ausgleichen. In der letzten Minute schoss das Nikolausteam dann aber den finalen 2:1 Siegtreffer, und jeder konnte sehen, dass ihr Motto „Fit am Ball“, das auf ihre Trikots gedruckt war, auch tatsächlich stimmte.

So ging der begehrte Wanderpokal in diesem Jahr an die Nikolausschule, die nach dem Gewinn des Nikolauspokals im Handballtournier der vierten Klassen vor wenigen Wochen nun einen weiteren Pokal ihr Eigen nennen darf.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.