Urkunden und Bälle zum Ende des Füchtorfer Fußballcamps


Mit der Übergabe von Urkunden und Bällen ist das Fußballcamp von Real Madrid auf dem Füchtorfer Kunstrasenplatz zu Ende gegangen.

Dankeschön für die engagierte Teilnahme: Campleiter Pete Wiehle freute sich, dass die Kinder so gut mitgemacht hatten, und überreichte Urkunden und Bälle. Foto: Baumjohann

Füchtorf (bjo) - Eine Teilnehmerurkunde, einen Trainingsball und viel Applaus gab es für jeden der 60 Jungs, die fünf Tage intensiv im Fußballcamp von Real Madrid auf dem Füchtorfer Kunstrasenplatz trainiert hatten. Eifrig applaudiert haben bei der traditionellen Siegerehrung zum Camp-Abschluss allerdings nicht nur die Eltern und Großeltern, die zum Sportplatz gekommen waren, sondern auch die Mitspieler, als die Kicker von Campleiter Pete Wiehle einzeln nach vorne gerufen wurden und er ihnen die Urkunden überreichte. 

Sam Dietrich darf zum deutschlandweiten Camp

Neben Teilnehmerurkunde, Applaus und Ball konnten sich zwei Campteilnehmer über besondere Ehrungen freuen. Als Campteilnehmer mit dem höchsten erzielten Punktwert hat sich Sam Dietrich für die Teilnahme an einem deutschlandweiten Camp qualifiziert. Als bester „Social Player“, also als Campteilnehmer mit dem größten Teamgeist, wurde Tom Rehbaum ausgezeichnet, der als Lohn nicht nur eine Urkunde erhielt, sondern auch an einer Verlosung mit zahlreichen Real-Madrid-Preisen teilnehmen darf. 

Punkte in zehn Kategorien

Für die anderen Campteilnehmer bleibt es spannend: Drei weitere Startplätze für das deutschlandweite Camp hatten Campleiter Wiehle und die Trainer in Füchtorf zu vergeben. Wer die bekommt, blieb am Freitag allerdings zunächst ein Geheimnis: „Ihr werdet per E-Mail benachrichtigt“, machte Wiehle deutlich. Schließlich wolle man am Campende kein Kind enttäuscht nach Hause schicken. In insgesamt zehn Kategorien hatten die Campteilnehmer Punkte für ihre Score-Card sammeln können, bewertet wurden unter anderem Führungsqualitäten auf dem Platz, Handlungsschnelligkeit, Durchsetzungsstärke, Schusstechnik, Geschwindigkeit und Dribbling-Können.

Nächster Termin steht schon fest

Der Termin für das nächste Camp mit der Fußballschule von Real Madrid in Füchtorf steht übrigens schon fest: Vom 3. Oktober bis zum 7. Oktober wird das Trainerteam um Pete Wiehle im kommenden Jahr wieder zu Gast im Spargeldorf sein.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.