Winter geht, Klages kommt  bei LMC/TEC



Sassenberg (pw) - Nach zwölf Jahren Führungstätigkeit als Geschäftsführer zunächst von TEC, dann als Gesamtverantwortlicher für LMC und TEC, verlässt Markus Winter (45) das Sassenberger Unternehmen. Sein Nachfolger ist Deltef Klages (48), bisher Geschäftsführer des Zubehörvertriebs „Movera“.

Markus Winter (l). verlässt LMC/TEC nach zwölf Jahren, sein Nachfolger ist Detlef Klages, dem weiterhin Ulrich Schoppmann (r.) als weiterer Geschäftsführer zur Seite steht.

Nachdem am Montag die Belegschaft über den Führungswechsel informiert worden war, ging der heimische Hersteller von Freizeitfahrzeugen am Dienstagmorgen in die Medien-Offensive. Als Grund für seinen Weggang nennt Winter Differenzen mit der neuen Führungsriege der Hymer AG, zu der auch LMC und TEC über die Beteiligungs-KG CMC Caravan GmbH&Co. gehören, über die strategische Ausrichtung innerhalb des Marken-Portfolios.

Der Neue hat Erfahrung

Der Neue ist offiziell seit 1. September Geschäftsführer Vertrieb im Haus an der Rudolf-Diesel-Straße und wie Winter Repräsentant für beide Marken. Gemeinsam mit seinem Geschäftsführer-Kollegen Ulrich Schoppmann soll er künftig die Geschäftspolitik der beiden Marken LMC und TEC verantworten. Klages bringt 16 Jahre Erfahrung in der Caravaningbranche mit, ist seit elf Jahren in Führungspositionen innerhalb der Hymer-Gruppe tätig. Der gebürtig aus Bremen stammende Manager wollte nach eigenen Angaben aus dem Allgäu weder nach Norddeutschland zurück und wohnt mit seiner Familie (Frau und ein Kind) in Bad Essen.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.