Auf welche Seite soll der Radweg?


Mitte September wurde mit dem Bau des interkommunalen Radwegs zwischen Herbern und Mersch begonnen. Etwa ein Drittel der Strecke liegt auf Drensteinfurter Stadtgebiet. Mit der Planung hat die Verwaltung bereits begonnen. Dabei stellt sie sich eine spezielle Frage.

Entlang der L 671 soll 2023 ein Radweg bis zum Haltepunkt Mersch gebaut werden. Auf welcher Seite der Landesstraße, dazu stimmt sich die Stadt noch mit Straßen NRW ab. Nicole Evering

Diesen Spatenstich hatte sich – so kurz vor der Bundestagswahl – auch der damalige NRW-Verkehrsminister und frisch gewählte Ministerpräsident Hendrik Wüst nicht nehmen lassen: Mitte September wurde mit dem Bau des interkommunalen Radwegs zwischen Herbern und Mersch begonnen.

Der hat eine Länge von…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.