Zuletzt nur noch stinkende Kloake


Bevor der Stadtgraben verfüllt wurde, war er nur noch eine stinkende Kloake, in der die Sendenhorster ihren Müll warfen. Das und einige mehr wurde am „Tag des offenen Denkmals“ erzählt, an dem die Promenade im Mittelpunkt stand.

Dr. Andreas Wunschel und Karin Schneiderreit (l.) stellten die Geschichte der heutigen Promenade und die Funde vor. Josef Thesing

Es muss fürchterlich gestunken haben im Umfeld von Wällen und Graben, vor allem im Sommer. Das lag aber weniger am Wetter, sondern in erster Linie an den Sendenhorstern selbst. „Die Gräfte schluckte alles“, zitierte Karin Schneidereit von der Unteren Denkmalbehörde am Sonntagmittag aus einem…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.