4 Neuinfektionen mit Corona in Wadersloh


Das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf meldet am Donnerstag, 5. August, 20 Neuinfektionen mit dem Coronavirus - davon sind vier in Wadersloh.

Wadersloh/Kreis Warendorf (gl) - Das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf meldet am Donnerstag, 5. August, 20 Neuinfektionen mit dem Coronavirus - davon sind vier in Wadersloh. Zuvor hatte die Flächengemeinde mehrere Tage lang keinen einzigen neuen Fall.

Zugleich haben drei Personen laut Pressemitteilung das Virus im Kreis überwunden. Die Zahl der akut Infizierten steigt damit um 17 Fälle auf 80. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 11 842 (Vortag: 11.822). Davon gelten 11.512 Personen (Vortag: 11.509) als wieder gesundet. 

Unverändert 250 Menschen sind in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) nun bei 17,6 (Vortag: 15,5).  In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit sieben mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon einer intensivmedizinisch. 

In Wadersloh gibt es also vier aktive Fälle (+4), 524 Gesundete, 28 Verstorbene, insgesamt 556 Infektionen (+4), wie das Gesundheitsamt mitteilt. Die 7-Tage-Inzidenz für Wadersloh klettert damit mit Stand 5. August auf 31,6 (Kreis Warendorf: 17,6). 

Im Kreis Warendorf weisen nur noch drei von 13 Kommunen eine 7-Tage-Inzidenz von 0 auf, nämlich Everswinkel, Sendenhorst und Drensteinfurt.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.