Boule-Platz Wadersloh mit Leben füllen


Wadersloh (bfe/gl) - Zum 30-jährigen Bestehen des Deutsch-Französischen Freundeskreises in Wadersloh sind am Boule-Platz, in unmittelbarer Nähe des Rathauses, zwei neue Sitzbänke aufgestellt worden. Am 3. Oktober 1991 wurden in einem offiziellen Festakt die Partnerschaften im Rathaus  begründet.

„Wir freuen uns, dass dank der guten Kooperation mit der Gemeinde Wadersloh nun diese zwei hochwertigen Bänke aufgestellt werden konnten, was den Boule-Platz weiter aufwertet“, erläuterte bei der Einweihung der Vorsitzende Frank-Rüdiger Müller, der neben Mitgliedern der Boule-Gruppe auch Bürgermeister Christian Thegelkamp begrüßte. Eine Bank wurde vom Freundeskreis, die andere von der Gemeinde gestiftet. Die Mitglieder der Boule-Gruppe stießen mit Sekt auf die zwei Jubiläums-Bänke an und freuten sich, dass sie sich zwischen den Boule-Partien auch mal ausruhen können. 

Boule-Platz wird eifrig genutzt

„Ich freue mich, dass der Boule-Platz, der bisher schon eifrig genutzt wird, durch die Sitzbänke weiter aufgewertet worden ist. Die gemeinsame Aktion der Gemeinde und des Freundeskreises zeugt von einer guten Kooperation“, bedankte sich Bürgermeister Christian Thegelkamp bei allen Beteiligten, der schon in früher Jugend seine Liebe zu Frankreich entdeckt hat. „Ihr füllt diesen Boule-Platz mit Leben, was den Menschen in Wadersloh gut tut. So mancher Bürger bleibt hier stehen, wenn die Boule-Gruppe zweimal die Woche boult und schaut sich interessiert das Spiel an“, sagte Christian Thegelkamp abschließend. 

Termine zum Jubiläum

Zum Jubiläum des Deutsch-Französischen Freundeskreises wird es zwei weitere Veranstaltungen in Wadersloh geben: Ein Konzert mit dem Chansonsänger Jean-Claude Séférian am 17. September im Klosterhof Liesborn (Beginn: noch offen) einen Bildervortrag zum Thema „30 Jahre Gemeindepartnerschaft mit Frankreich“ im Ratssaal Wadersloh (Beginn: noch offen). Dies berichtete Frank Rüdiger Müller im Gespräch mit der „Glocke“. Der Antrittsbesuch von Bürgermeister Patrick Capon aus Marcillat in Wadersloh wird verschoben. Dieser war ursprünglich für die Zeit vom 17. bis 19. September vorgesehen. Vom 1. bis 4. Oktober ist zu 30 Jahre Partnerschaft mit dem Kanton Marcillat eine Feier in Marcillat-en-Combraille vorgesehen. Die für 10. bis 17. Oktober angepeilte 12. Jugend-Freizeitfahrt des Freundeskreises nach Marcillat und Ribérac ist laut Internetseite auf 5. bis 12. Oktober 2022 verlegt. Am 12. November 2021 soll die Mitgliederversammlung des Freundeskreises im Saal der Gaststätte „Seuten-Titt“ über die Bühne gehen. Im Jahre 2021 stünden alle Termine aufgrund der Corona-Pandemie unter dem Vorbehalt der Durchführbarkeit, schreiben die Verantwortlichen weiter.

Partnerschaft besteht seit 1991

2021 bestehen die Gemeindepartnerschaften mit der deutschen Gemeinde Faulungen und dem Kanton Marcillat-en-Combraille in der zentralfranzösischen Region Auvergne seit 30 Jahren. Am 3. Oktober 1991 wurden in einem offiziellen Festakt die Partnerschaften im Rathaus in Wadersloh begründet. Am 15. Juni 1997 trat Néris-les-Bains der Partnerschaft bei. Die Stadt grenzt unmittelbar an den Kanton Marcillat-en-Combraille. Unterschiedliche Aktionen prägen laut Internetseite der Gemeinde die Partnerschaften: Bürgerbusse, Jugendfahrten, Schüleraustausche, musikalische Gruppenfahrten und viele weitere Vereinsbegegnungen. Erste Kontakte gab es bereits 1984, als erste Schüleraustausche stattfanden.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.