Briefwahlunterlagen für Bundestagswahl beantragen


Die Briefwahl-Unterlagen für die Bundestagswahl am 26. September können beantragt werden. Auch im Rathaus kann ab sofort gewählt werden.

Weisen auf die Briefwahl bei der Bundestagswahl am 26. September hin: (v. l.) Andreas Baumhöer, Denis Winkelhorst, Bürgermeister Christian Thegelkamp, Fachbereichsleiter Dominik Lausch und Linda Bücker.

Wadersloh (gl) - Die Bundestagswahl findet am 26. September statt. Wie bei jeder Wahl haben die Wahlberechtigten auch diesmal wieder die Möglichkeit der Briefwahl. Um am Wahltag die sozialen Kontakte zum Schutz der Bevölkerung vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus zu reduzieren, empfehlen Bürgermeister Christian Thegelkamp und das Team vom Wahlamt allen Wählern für die Bundestagswahl die Möglichkeit der Briefwahl zu nutzen. Die Beantragung eines Wahlscheins mit Briefzustellung ist noch bis einschließlich dem 22. September möglich.

Wahl im Rathaus ab sofort möglich

Mit dem Antrag auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte ist auch die schriftliche Beantragung der Wahlunterlagen oder mittels des personifizierten QR-Codes möglich. Die Briefwahlunterlagen werden nach Einreichung des Antrags per Post zugestellt. Ab sofort ist zudem die Wahl im Rathaus möglich. Hierzu wurde in Raum 101 im 1. Obergeschoss des Rathauses ein Briefwahllokal eingerichtet. Unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsvorgaben kann zu den bekannten Öffnungszeiten des Rathauses ab sofort und ohne Terminvergabe gewählt werden.

Die Öffnungszeiten des Rathauses sind Montag bis Mittwoch 8 Uhr bis 12.30 Uhr sowie 14 bis 16 Uhr, Donnerstag 8 bis 12.30 Uhr und 14 bis 18 Uhr sowie Freitag 8 Uhr bis 12.30 Uhr.

Aufgrund der Corona-bedingten Schutzvorkehrungen kann es mitunter zu Wartezeiten kommen. Für das Betreten des Rathauses gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung.

Informationen zur Antragstellung sind auf der Wahlbenachrichtigungskarte und auf der Homepage www.wadersloh.de zu finden.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.