Drei Männer prügeln in Wadersloh auf 20-Jährigen ein


In Wadersloh ist ein 20-jähriger Oelder von drei Männern  verprügelt worden. Er erlitt schwere Verletzungen und musste ins Krankenhaus.

Die Polizei in Beckum sucht drei Schläher.

Wadersloh (gl) - Die Polizei in Beckum sucht drei Männer, die in Wadersloh auf einen 20-Jährigen eingeschlagen haben und ihn schwer verletzet haben. Der Angriff erfolgte, während das Opfer telefonierte.

Erhebliche Gesichtsverletzungen

Die Tat ereignete sich laut Polizeibericht am Sonntag gegen 1.30 Uhr. Der Oelder stand auf der Straße Im Buschkamp und telefonierte mit seiner Mutter, um sich abholen zu lassen. Das Opfer beschwerte sich über seine Freunde. Dabei äußerte er sich beleidigend, was die drei Männer offensichtlich gehört und auf sich bezogen haben dürften. Die in der Nähe befindlichen Drei sprachen den jungen Oelder an, attackierte und beleidigte ihn unter anderem auf Russisch. 

Im weiteren Verlauf hörte die Mutter, wie das Telefon herunterfiel und ihr Sohn offensichtlich geschlagen wurde. Etwa 15 Minuten später meldete sich der 20-Jährige erneut bei seiner Mutter, die ihn anschließend abholte. Als der junge Mann in das Auto stieg, stellte die Oelderin erhebliche Gesichtsverletzungen bei ihrem Sohn fest und brachte ihn in ein Krankenhaus. Dort wurde er stationär aufgenommen. 

Die Polizei fragt nun: Wer hat die Tat beobachtet? Wer kann Angaben zu möglichen Männern machen? Hinweise nimmt die Polizei in Beckum unter Telefon 02521/9110, per E-Mail an poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.