Ein Sonntag ganz ohne Langeweile



 Wadersloh (ahu). Kühle Temperaturen, dazu herrliches Herbstwetter, geöffnete Geschäfte im Ortskern sowie viele Buden mit Interessantem, Nützlichem und Leckererem: die besten Zutaten für einen gelungenen Sonntagnachmittag im Ortskern.

Gebrannte Mandeln gönnte sich Tanja Schwulst aus Wadersloh mit ihren Kindern Angelina (12) und Ansgar (11). Bei besten Wetterbedingungen wurde gestern Nachmittag bei der Veranstaltung „Wadersloh erwartet den Advent“ der Ortskern zum Treffpunkt für Jung und Alt.

Dort hieß es  wieder „Wadersloh erwartet den Advent“, und die vom Handwerker- und Gewerbeverein sowie der Wadersloh Marketing GmbH organisierte Veranstaltung lockte zahlreiche Gäste an – auch aus dem Umkreis.

So waren Cornelia und Dieter Heuer aus Stromberg mit ihrem Sohn Christoph nach Wadersloh gefahren. Sie suchten neue Plätzchenformen aus und Christoph verriet, dass es in diesem Jahr Schmetterlinge und Nilpferde zum Anbeißen gibt.

Am Schmuckstand gab es für Karen Köchling und Angelika Vechtel einiges zu entdecken, im Blumengeschäft Wiedenhues bewunderte Elisabeth Lausch aus Liesborn Orchideen und adventliche Gestecke. „Es gibt viel Interessantes zu sehen und manchmal holt man sich auch einfach nur Anregungen“, lobte sie den verkaufsoffenen Sonntag.

Bei so vielen Möglichkeiten zum Bummeln und Schauen waren kleine Pausen willkommen. Ob Reibepfannkuchen, exotische Nudelgerichte oder gebratene Champignons – für jeden Geschmack war etwas dabei.

Spannend wurde es am Stand des DRK-Kindergartens „Villa Kunterbunt“. Bürgermeister Christian Thegelkamp eröffnete eine Auktion, bei der unter der Regie von Siegfried Knüwe vom Elternrat zugunsten der Einrichtung so einiges unter den Hammer kam: vom Tankgutschein bis zum Wochenende an der Ostsee.

Auch andere Initiativen und Einrichtungen nutzten den Nachmittag und freuten sich über den guten Zuspruch. „Hand in Hand“ verkaufte selbst gebackene Plätzchen, der Förderverein der katholischen Kindertageseinrichtung St. Margareta lockte mit frischen Waffeln.

So schlenderten Jung und Alt durch den Ortskern, viele Begegnungen sorgten dabei für einen unterhaltsamen Sonntag.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.