Erntekrone hängt dank Landjugend im Rathaus Wadersloh



Das hat Tradition: Mit Unterstützung der Landjugend Wadersloh ist im Foyer des Rathauses in Wadersloh die Erntekrone aufgehängt worden.

Die Erntekrone ist im Rathaus Wadersloh aufgehängt worden. Das Foto zeigt (v. l.) Pascal Austerhoff, Lea Steiniger, Marie Morfeld, Guido Grote, Sarah Wilmsen und Viola Müller von der Landjugend sowie Bürgermeister Christian Thegelkamp, FWG-Chef Heino Teckentrup und die stellvertretende Bürgermeisterin Alexandra Essel (ebenfalls FWG).

Wadersloh (dw) - Diesmal geht es ganz schnell: Kurz einhaken, hochziehen und befestigen – und schon hängt die Erntekrone im Wadersloher Rathaus-Foyer. Mit Unterstützung der Landjugendbewegung (KLJB) ist diese wieder angebracht worden. Den Kranz hatten die Jugendlichen auf dem Hof Disselkamp in Wadersloh gefertigt. Und zwar bereits Mitte Juli, wie Sarah Wilmsen der „Glocke“ berichtete. 

Bürgermeister Christian Thegelkamp bedankte sich für das Engagement und sagte, dass wenn man jetzt morgens früh das Rathaus betrete, es nach Korn rieche. „Das ist ein toller Duft.“ Die politischen Sitzungen finden derzeit nicht im Rathaus statt, sondern in der Aula der ehemaligen Realschule am Schulkamp in Wadersloh. Wahrscheinlich auch deshalb waren vor der gemeinsamen Sitzung des Hauptausschusses und des Rates wohl weniger Lokalpolitiker beim Aufhängen der Erntekrone anwesend als sonst. Für die Freie Wählergemeinschaft (FWG) waren Fraktionschef Heino Teckentrup und der stellvertretenden Bürgermeisterin und Ratsmitglied Alexandra Essel vor Ort.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.