Es gibt noch Karten für Liesborner Museumskonzerte


Am 11. Juni wird das preisgekrönte Trio Marvin erwartet. Es werden Perlen der Klaviermusik von Schubert und Mendelssohn-Bartholdy erklingen.

Das Trio Marvin mit Marina Graumann (Violine), Marius Urba (Violoncello) und Dasol Kim (Klavier) tritt am Samstag, 11. Juni, im Rahmen der Liesborner Museumskonzerte auf.

Liesborn (gl) - Für die nächsten Museumskonzerte in der Abtei Liesborn gibt es noch Karten.

Am Samstag, 11. Juni, 19 Uhr, wird das preisgekrönte Trio Marvin erwartet. Marina Graumann (Violine), Marius Urba (Violoncello) und Dasol Kim (Klavier) werden zwei Perlen der Klaviermusik der großen Meister, Franz Schubert und Felix Mendelssohn-Bartholdy, erklingen lassen.

Am Samstag, 18. Juni, 19 Uhr, werden Kirill Troussov und Simon Luethy (Violine), Razvan Popovici und Mikalai Charnukha (Viola) sowie Benedict Klöckner und Cécile Beutler das einzige Streichsextett des Komponisten Piotr I, Tschaikowsky „Souvenir de Florence“ spielen.

Auftritt der Nachwuchskünstler

Am Sonntag, 19. Juni, 11 Uhr, wird die junge musikalische Elite des Landes NRW zum „Liesborner Debüt“ erwartet. Bei den Musikerinnen und Musikern handelt es sich um die Preisträger und Preisträgerinnen des Landes- und Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“ 2022. Die Schirmherrschaft hat der Landrat des Kreises Warendorf, Dr. Olaf Gericke, übernommen, Moderatorin ist Amelie Lopper.

Alle Abendkonzerte beginnen um 18.15 Uhr mit einer kurzen Einführungsveranstaltung, bei der die Musiker zugegen sind.

Karten gibt es im Vorverkauf bei der Gemeinde Wadersloh, Wadersloh Marketing, ☎ 02523 / 9501055, E-Mail: sylvia.hohenhorst@wadesloh.de sowie an der Abendkasse.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.