Festival für Wetterfeste begeistert



Liesborn (gl) - Die Beteiligten des Festivals „Voll an der Lippe“ gaben  musikalisch ihr Bestes, einzig und allein das Wetter wollte  nicht richtig mitspielen. Statt Sonnenschein und angenehmen Temperaturen trübten dunkle Wolken und Nieselregen die Stimmung des Musikevents.

Auch die Band „Western Comfort“ begeisterte das Publikum. Trotz des trüben Wetters kam beim Festival an der Göttinger Straße ausgelassene Stimmung auf.

 Dabei hatten sich die Organisatoren vom Verein Musikkultur alle Mühe gegeben und mit viel Liebe zum Detail ein buntes und musikalisch anspruchsvolles Bühnenprogramm auf die Beine gestellt.

Fünf Bands aus der Region traten im Laufe des Abends auf der Festivalbühne an der Göttinger Straße 22a auf: ein leerstehender Bauernhof am äußersten Rand der Gemeinde in „Lippenähe“ erwies sich als wie geschaffen für ein solches Musikevent.

Die aufgebaute Bühne im Innenhof und die sich davor bietende Tanzfläche erfüllten alle Ansprüche für den „Festivalbesucher“: kurze Wege zu allen Buden und freie Sicht von allen Plätzen. Die fünf geladenen Bands gaben motiviert und stimmungsgeladen alles auf der Bühne und brachten die Stimmung zum Kochen. Ob die dem Publikum wohlbekannte und erfahrene Band „Nopedose“, die für „Chairwalk“ eingesprungen waren, oder die noch junge Band „Western Comfort“.

Heimspiel an diesem Abend hatte die Band „Pocahontas on Crack“, dessen Übungsraum sich auf dem Hof befindet. Die drei Wadersloher hatten einst die Idee für das Konzert „Voll an der Lippe“ ins Leben gerufen, erst im Kleinen und in den darauffolgenden Jahren als Tradition führte die Band seit 2007 alljährlich ein solches Konzert auf.

In diesem Jahr übernahm der Verein Musikkultur die Organisation und lud gleich ein paar Bands mehr ein. Neben „Mentago“ aus Bochum und Gelsenkirchen heizten auch „Mindreader“ dem Publikum musikalisch ordentlich ein. Überwiegend Rock, Punk und Alternative bekamen die Besucher zu hören, und es schien gut zu gefallen.

„Die Musik ist super und auf einem ziemlich hohen Niveau und die Stimmung ist ebenfalls gut“, zeigte sich Besucherin Linda Zimmermann vom Programm begeistert und ihre Freundin Leonie Gausling stimmte ihr zu. Besonders die Band „Western Comfort“ hatte es den beiden angetan. Auch die Organisationsleitung zeigte sich mit dem auf die Beine gestellten zufrieden. „Wir haben echt tolle Bands für diese Sache gewinnen können“, resümierte Jan Eickerling, „nur schade, dass es mit dem Wetter nicht ganz geklappt hat.“

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.