Kirchenchor erhält junge Verstärkung



Wadersloh (dob). Zum wiederholten Male wird Marianne Böckmann nun dem Kirchenchor St. Margareta vorstehen. Das wurde während der Generalversammlung des Chors in der Gaststätte Berlinghoff beschlossen.

Der Kirchenchor St. Margareta freut sich über neue Gesichter. Fünf neue Mitglieder haben sich angemeldet, darunter auch zwei Jugendliche. Das Bild zeigt (v. l.) Margaretha Klenter (Vorstand), Marianne Böckmann (Vorsitzende), Claudia Fischer, Monika Kaper, Marco Zaremba, Marion Binder, Viktoria Kessler, Chorleiter Dominik König, Nadine Schomacher und Pfarrer Ralph Forthaus.

 Sie führte den Kirchenchor im vergangenen Jahr durch ereignisreiche Zeiten und stellte sich der Wiederwahl. Einer der größten Auftritte war die Mitgestaltung des Pontifikalamtes zur Gemeindefusion gemeinsam mit den benachbarten Chören. Lange probten die 58 aktiven Mitglieder für dieses Ereignis. Ein weiteres Großereignis war die Aufführung der Passionskantate „Ein Lämmlein geht und trägt die Schuld“ von Gottfried August Homilius aus dem 18. Jahrhundert. Zusammen mit dem Kammerchor, vier Solisten und dem Orchester „Concert Royal“ aus Köln konnte Chorleiter Dominik König ein gelungenes Konzert präsentieren.

Insgesamt kamen die Aktiven im vergangenen Jahr 36 Mal zu Proben zusammen und sangen zu 15 Anlässen. Dies waren liturgische Gestaltungen von Messen, Silber- oder Goldhochzeiten und Beerdigungen. Auch besuchten einige Sänger das Seniorenwohnheim St. Josef, um Weihnachtslieder zum Besten zu geben. Chorleiter Dominik König, die Vorsitzende Marianne Böckmann und Pfarrer Ralph Forthaus zeigten sich sehr zufrieden mit der Leistung des Kirchenchors. Das Engagement der Sänger sei auf hohem Niveau und auch gesanglich lege der Chor Qualität an den Tag.

Und dass dieser Erfolg anziehend ist, belegen aktuelle Zahlen. Stolz konnte der Vorstand fünf Neuzugänge melden, darunter auch zwei Jugendliche. Aber nicht nur musikalisch war der Kirchenchor aktiv. In den Sommerferien trafen sich die Mitglieder zu einer Radtour mit Grillen, und im kommenden Jahr ist eine Städtetour über Maastricht, Aachen und Monschau geplant.

Gabriele Berndt-Winterkamp wurde von der Versammlung in ihrem Amt als zweite Schriftführerin bestätigt, und auch Kassiererin Gisela Hartmann wird ihr Amt weiterhin ausführen. Zur neuen Kassenprüferin wurde Ulla Funke gewählt. Wer den Kirchenchor St. Margareta im kommenden Jahr erleben möchte, hat dazu beim Auftakt der Wadersloher Jubiläumsfestlichkeiten am 11. März die Gelegenheit.

Gemeinsam mit anderen Chören begleiten die Musiker den Festakt ab 16 Uhr in der Aula der Geschwister-Scholl-Realschule. www.kirchenmusik-wadersloh.de

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.