Kneipenfestival geht in die zweite Runde



 Wadersloh (gl) - Die Erfolgsgeschichte geht weiter. Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr mit rund 1200 Gästen wird es am Samstag, 21. April, wieder ein Kneipenfestival in Wadersloh geben.

Hier spielt die Musik: Alle Beteiligten freuen sich schon auf das zweite Kneipenfestival in Wadersloh am Samstag, 21. April. Unser Bild zeigt (v.l.) Dominik Braun und Henrik Streffer (Verein „Musikkultur“), Heinrich-Josef Freitag (Gaststätte „Fuchshöhle“), Wilhelm Karger (Hotel Karger), Sylvia Voß (Wadersloh Marketing GmbH), Christa Bomke (Ringhotel Bomke), Ingo Berlinghoff (Gaststätte Berlinghoff) sowie Peter Unkelbach (Hotel-Restaurant Eusterschulte).

 Sieben Bands sollen die Musikfans zum Feiern, Tanzen und Spaß haben in den Wadersloh Ortskern locken. Mit von der Partie ist erneut das bekannte „Holiday Fun Ensemble“ (sie spielen bei Berlinghoff), die anderen Bands sind neu beim Kneipenfestival dabei.

Das ist den Veranstaltern von „Musikkultur“ und der Wadersloh Marketing GmbH wichtig, denn es soll schließlich abwechslungsreich zugehen und ein gemischtes Publikum die Veranstaltung besuchen: unterschiedliche Gaststätten und Kneipen, neue und erfahrene Bands sowie vielfältige musikalische Stilrichtungen.

„Es wird rockig, Charts werden gespielt, für alle ist das passende dabei“, ist Dominik Braun von „Musikkultur“ vom Konzept überzeugt. Karten sind ab dem 10. März in allen teilnehmenden Lokalen, bei der Wadersloh Marketing GmbH und über den Verein „Musikkultur“ erhältlich.

 Aufgrund der starken Nachfrage im vergangenen Jahr ist das Kontigent für das zweite Kneipenfestival begrenzt, lassen die Veranstalter wissen. Wer mitfeiern möchte, sollte den Kartenvorverkauf nutzen und schnell am Ball sein.

Sieben Bands sorgen für Partystimmung

Waren bei Bomke im vergangenen Jahr noch ruhige Jazzklänge zu hören, spielen dort in diesem Jahr die „Rockin Rebels“ auf. Bei ihnen ist der Name Programm. Gleich zwei Bands locken das Publikum ins Café „Miss Elly“ und in die alte Brennerei Karger. „Fünftürer“ geben groovigen Pop zu Gehör, „Hardriot“ aus Heilbronn haben sich den rockigen Tönen verpflichtet.

Wer eine kleine Auszeit vom Partytrubel braucht, kann sich in der zweiten Etage der Brennerei ausruhen und das Geschehen von oben verfolgen.

„Join us“ heißt die Band, die bei Eusterschulte ihr Quartier für das Kneipenfestival gefunden hat. Sie wollen das Publikum mit Rockklassikern aus den 70er-, 80er- und 90er-Jahren begeistert, haben aber auch Chart-Hits im Repertoire.

Im „Stellwerk“ spielen „Skings“, Gewinner des Wettbewerbs „Oelde sucht die Superband“. Sie stehen für tanzbare Rhythmen und eine starke Bühnenpräsenz.

„Destination Anywhere“ aus Siegen bauen in der „Fuchshöhle“ ihre Instrumente auf. Ihre Mischung aus Pop-Punk und Ska-Elementen kommt an, das hat die Band schon mehrfach bewiesen.

Beste Voraussetzungen also für eine tolle Partynacht in Wadersloh.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.