Kradfahrer aus Wadersloh bei Unfall leicht verletzt


Bei einem Verkehrsunfall hat sich am Sonntag ein Kradfahrer aus Wadersloh leichte Verletzungen zugezogen. Er war mit einem Auto zusammengestoßen.

Bei einem Verkehrsunfall zog sich ein Wadersloher Kradfahrer am Sonntag leichte Verletzungen zu. Symbolfoto: Nicolas Armer, dpa

Wadersloh (gl) - Leichte Verletzungen hat sich am Sonntagvormittag, 12. September,  ein 52-Jähriger bei einem Verkehrsunfall, der sich um 11.35 Uhr in Wadersloh-Diestedde ereignete, zugezogen. Der Wadersloher war mit seinem Krad auf der B 58 in Richtung Diestedde unterwegs.

Wie die Polizei Warendorf mitteilte, sei der 52-Jährige am Ende einer Linkskurve in den Gegenverkehr geraten und mit dem Auto eines 78-jährigen Waderslohers zusammengestoßen. Dieser fuhr laut Polizei in Richtung Wadersloh und bremste noch stark ab, lenkte nach rechts und versuchte auszuweichen, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern.

Rettungskräfte brachten den Kradfahrer zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der Sachschaden wird den Beamten zufolge auf 5000 Euro geschätzt.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.