Mit dem Auto gegen Baum geprallt - Fahrerin verletzt


Schwere Verletzungen erlitt eine Frau, die am Donnerstagnachmittag mit ihrem Wagen von der Straße abkam.

Die Tür auf der Fahrerseite des Unfallwagens wurde abgerissen, als dieser zwischen Liesborn und Bad Waldliesborn einen Baum streifte. Die Fahrerin wurde schwer verletzt.

Wadersloh (gl) - Rund 30 Feuerwehrleute der Löschzüge Liesborn und Göttingen sind am Donnerstagnachmittag um 17.30 Uhr einer 56-Jährigen Frau zur Hilfe geeilt, die mit ihrem Audi  von der Waldliesborner Straße abgekommen war. Sie wurde schwer verletzt.

Die Frau war nach ersten Erkenntnissen der Polizei aus Richtung Glennestraße in Richtung Liesborn unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache kam sie mit ihrem Wagen ausgangs einer Rechtskurve nach rechts von der Straße ab, streifte mit der Fahrerseite einen Baum und blieb schließlich auf einem Acker liegen. Durch die Kollision wurde die Fahrerseite nahezu vollständig zerstört.

Die Feuerwehrleute befreiten die Fahrerin aus dem Wrack, klemmten die Batterie ab und unterstützen den Rettungsdienst. „Wir haben die Frau möglichst schonend aus dem Kombi gerettet, um keine weiteren Verletzungen zu riskieren“, berichtete nach dem Einsatz der Stellvertretende Gemeindebrandinspektor Hendrik Künneke als Einsatzleiter.

Die Fahrerin wurde von den Besatzungen von Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeug aus Lippstadt behandelt und anschließend ins Krankenhaus transportiert. Die Polizei sperrte die Waldliesborner Straße im Bereich der Unfallstelle komplett. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden wird von den Beamten auf rund 10.000 Euro geschätzt.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.