Sonne scheint für Freunde aus Frankreich



Wadersloh (gl). Es ist ein Treffen unter Freunden: Am Mittwochabend traf ein Bus mit 36 Besuchern aus den Partnergemeinden Marcillat-en-Combraille und Néris-les-Bains in Wadersloh ein. Bis Sonntag sind die Franzosen zu Gast, am Donnerstag traf sich die Gruppe zur ersten Aktion vor dem Rathaus.

Das Wetter meint es gut mit den Gästen aus Frankreich: 36 Personen aus beiden Partnergemeinden sind bis Sonntag in Wadersloh zu Gast. Dafür ist ein abwechslungsreiches Programm geplant worden.

Bei herrlichem Sonnenschein ging es dieses Mal nicht in den Ratssaal, um etwas über die Gemeinde zu hören.

Viele Bürger aus den französischen Partnergemeinden seien schon mehrmals in Wadersloh zu Gast gewesen und wüssten gut Bescheid, erklärten dazu Bürgermeister Christian Thegelkamp und Frank-Rüdiger Müller vom Deutsch-Französischen Freundeskreis Wadersloh (DFF). So habe man beschlossen, bei einem Spaziergang durch Wadersloh zu zeigen, was es für neue Projekte gibt.

So gab es für die interessierte Gruppe viel zu sehen: Vom bereits abgegrenzten Areal am Rathaus, auf dem demnächst ein Boule-Platz entstehen soll, bis hin zum fast fertigen Jugendverweilraum und den Großbaustellen Dreischenhoff und Penny-Markt.

Bis Sonntag sind die Franzosen zu Gast und haben dabei noch einiges vor. Besuche in Soest, Bonn und Düsseldorf sind geplant, und am Samstag treffen sich alle beim Boule-Turnier am Johanneum.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.