Spannung beim Reitturnier in Wadersloh garantiert


Dressurreiter messen sich am Wochenende. Im Vorfeld wurde die Anlage des Reitvereins St. Georg Wadersloh auf Hochglanz gebracht. 

Der Reit- und Fahrverein St. Georg Wadersloh richtet am Wochenende, 24. und 25. September, sein Herbstturnier aus.

Wadersloh (gl) -Der Reit- und Fahrverein St. Georg Wadersloh richtet am kommenden Wochenende sein Herbstturnier aus. „Der Verein und seine Mitglieder freuen sich auf das Turnier, nachdem das traditionelle Pfingstturnier ein weiteres Mal der Coronaviruspandemie zum Opfer gefallen ist“, teilen die Verantwortlichen mit. In den vergangenen Wochen hätten die Mitglieder des Vereins die Anlage wieder auf Hochglanz gebracht und alles für das kommende Event vorbereitet. 

Dressur- und Springprüfungen

Das Turnier beginnt am Samstag um 9 Uhr auf dem Dressurviereck mit einer Dressurreiterprüfung der Klasse A, an die sich eine weitere Prüfung der Klasse A anschließt. Für die abschließende Dressurprüfung der Klasse L konkurrieren 30 Paare um den Sieg und die Plätze. Auf dem Springplatz beginnt der Turniertag um 10 Uhr mit Springprüfungen der Klasse A. Ab 16 Uhr beginnt die Springprüfung der Klasse L, bei der sich 28 Teilnehmer messen.

Tag des Nachwuchses

Der zweite Turniertag ist dem Nachwuchs vorbehalten. Die Wettbewerbe beginnen um 9 Uhr mit den Wettbewerben im Springen. Ab 13.30 Uhr präsentieren sich die Kleinsten im Führzügelwettbewerb und den Reiterwettbewerben. Das Turnier endet mit dem Mannschaftswettbewerb der Klasse E. Zuschauer sind an beiden Turniertagen willkommen. Der Veranstalter bittet darum die geltenden Hygienemaßnahmen zu beachten. An den Ständen und überall, wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, gilt Maskenpflicht. Um die Rückverfolgung zu gewährleisten, steht die Luca-App zur Verfügung.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.