St.-Josef-Haus organisiert Spendentour



Liesborn (gl). Am Sonntag, 17. Juli, wird im St.-Josef-Haus das 100-jährige Bestehen gefeiert. Nach dem Festgottesdienst im Sinnespark wird  im Park ein buntes Programm mit  geboten. Einrichtungsleiter Reinhard zum Hebel organisiert dabei zum vierten Mal eine Spendentour für einen guten Zweck.

Hand in Hand für an Chorea Huntington erkrankte Menschen: Anlässlich des 100-jährigen Bestehens des St.-Josef-Hauses in Liesborn, das am Sonntag gefeiert wird, haben (v.l.) Martin Steiling und Horst Jasperneite vom RTF Wadersloh, Einrichtungsleiter Reinhard zum Hebel, Klaus Joswig (Bikemanufaktur) und Jürgen Scheffler, Sprecher der Huntington-Selbsthilfegruppe im Kreis Warendorf, eine sportliche Spendenaktion ins Leben gerufen.

 Im vergangenen Jahr haben die Rennradfreunde unter dem Motto „Handicap bewegt“ mehr als 5000 Euro für eine Einrichung der Behindertenhilfe auf Haiti eingefahren. In diesem Jahr werden die Rennradfreunde 100 Kilometer für das St.-Josef-Haus fahren – passend zum 100-jährigen Bestehen.

Unterstützt werden sie dabei von Rennradfreunden aus Ochtrup und dem RSC Wadersloh. Spendenzweck ist die Huntington-Hilfe Liesborn. Das St.-Josef-Haus möchte die Arbeit in der Einrichtung und die Arbeit der Huntington-Selbsthilfegruppe unterstützen. Jürgen Scheffler, Sprecher der Huntington-Selbsthilfegruppe, ist froh darüber, dass es somit bald möglich sein wird, einen eigenen Infoflyer verwenden zu können. Der Radsportclub Wadersloh wird die Führung vom St.-Josef-Haus zum Möhnesee und zurück übernehmen.

Horst Jasperneite und Martin Steiling freuen sich, mit ihrem noch recht jungen Verein für das St.-Josef-Haus aktiv zu sein.

 Martin Steiling hat eine anspruchsvolle Route mit mehr als 104 Kilometern und 800 Höhenmetern ausgewählt. Unterstützt wird die Spendentour zusätzlich von der Bikemanufaktur Wadersloh, die gegen eine kleine Spende am Sonntag eine Fahrradinspektion auf dem Festgelände im Sinnespark anbietet. Kleinere Reparaturen werden dabei direkt erledigt.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.