Storno macht „Sonderinventur“ in Lippstadt 2023


Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther treten am 20. April 2023 im Stadttheater Lippstadt mit ihrem auf. Es gibt bereits Karten.

Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther laden ein zur Sonderinventur in Lippstadt im April 2023. Es gibt bereits Karten.

Lippstadt (gl) - Während in Deutschland langsam die Masken fallen, will Storno in der Meinungsküche für fröhliches Lüften sorgen – auch am 20. April 2023, 20 Uhr, im Stadttheater Lippstadt. 

Genug Stoff scheint es dafür allemal zu geben, wie erste Einblicke zeigen: „Deutschlands Freiheit wurde 20 Jahre am Hindukusch verteidigt. Ist sie jetzt weg?“ „Und werden bald alle Kinder der Babyboomer in den Klima-Hungerstreik treten und so den Schweinestau noch vergrößern?“, heißt es in einer Ankündigung der Stadt Lippstadt.

Kluge Analyse

„Lachen ist das beste Mittel zur Stärkung des Immunsystems und fast so wertvoll wie Klopapier. Unsere Sonderinventur entwickeln wir permanent weiter. Wer es vor einer Weile erlebt hat, wird trotzdem sehr überrascht sein. Als Storno-Antikörper schreiten wir hochmotiviert und wie krisencoachende Leuchtfeuer aus der dunklen Jahreszeit,“ so das Trio – bestehend aus Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther in der Mitteilung.

„Die Kritiker sind sich einig: Stornos Konzentrat aus kluger Analyse, originellem Zusammenspiel und Live-Musik verleiht dem Trio eine Sonderstellung auf deutschen Bühnen“, heißt es.

Karten für 28 Euro können bereits in der Kulturinformation Lippstadt im Rathaus, ☎ 02941/ 58511, E-Mail: post@kulturinfo-lippstadt.de, und Online über Vibus-Tickets gebucht werden.

Mehr im Internet: www.storno.org

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.