„Tag der Vereine“ am 18. und 19. Juni in Diestedde


Der „Tag der Verein“ bietet am Freitag und Samstag, 18. und 19. Juni, in Diestedde ein buntes Programm für Familien.

Rund um Schloss 6 findet am Samstag und Sonntag, 18 und 19. Juni, in Diestedde der Tag der Vereine statt – mit einem buten Programm. Foto: Brüggenthies

Diestedde (gl) - Ein großes Angebot für Familien bietet der „Tag der Verein“ am Freitag und Samstag, 18. und 19. Juni, in Diestedde. Vor 14 Jahren fand laut Pressemitteilung in Diestedde erstmals ein „Tag der Vereine“ statt. Höchste Zeit also für eine Neuauflage: Am 18. und 19. Juni präsentieren die Diestedder Vereine und Gruppen rund um Schloss 6 und Sportplatz ihr umfangreiches Freizeitangebot und möchten nach der langen Corona-Pause im Vereinsleben zeigen: „Wir bleiben in Bewegung.“ 

Initiative kommt vom Sportverein Diestedde (SVD)

Auf Initiative des Sportvereins Diestedde (SVD) wird seit Anfang des Jahres ein abwechslungsreiches Programm geplant. An gleich zwei Tagen steht das Vereins- und Freizeitangebot im Nikolausdorf im Mittelpunkt. Ob sportliche, kulturelle, landwirtschaftliche oder musikalische Angebote: Das kleine Dörfchen bietet ein großes Freizeitangebot. Mit einem „Warm-Up“ startet der „Tag der Vereine“ am Samstag, 18. Juni, ab 15 Uhr mit einem speziellen Angebot für Kinder und Jugendliche. 

Das Team vom „Dirt Jump Diestedde“ bietet einen Bike-Park-Workshop an. Ein weiterer Workshop wird im Event-Haus Schloss 6 angeboten: Irene und Christian Lisowski laden zum Tanz für Kinder und Jugendliche. Auch das sonstige Rahmenprogramm verspricht viel Abwechslung: Bogensport, ein Fußball-Freundschaftsspiel, Fußball-Dart, eine Mini-Quad-Bahn, das Mitfahren auf Quads und Spyder, Hüpfburg und Cafeteria werden angeboten. Um 17 Uhr darf man sich auf der Bühne auf der Festwiese auf eine feurige Capoeira-Darbietung mit William Gomes Paschen und seinem Team freuen. Ab 18 Uhr spielt die Band „On-Track“ ein Konzert und lässt den Tag musikalisch ausklingen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Gemeinsam Ehrenamt und Vereinsleben stärken

Am Sonntagmorgen startet der große „Tag der Vereine“ mit der Begrüßung und der Eröffnung der Info- und Mitmachstände der Vereine und Gruppen. Auch die DRK-Bereitschaft Diestedde, die UEW Wadersloh, die QuadKids sowie die Feuerwehr stellen ihre Arbeit vor und bereichern das vielfältige Angebot. Wie schon beim „Warm up“ werden Bogensport, Fußball-Dart, Mini-Quad-Bahn, Quads-Touren, Hüpfburg, Bike-Park-Showfahren, Spielwiese, Schnuppertennis und eine kleine Schlemmermeile geboten. 

Musik startet um 11 Uhr

Musikalisch startet der „Tag der Vereine“ um 11 Uhr mit einem Platzkonzert und Frühshoppen mit dem Blasorchester Diestedde das umfangreiche Programm. Auf der Bühne sorgen vor allem der Musikverein Musikus und die Line-Dancer des SVD für Unterhaltung. Um 14 Uhr präsentieren die „Kling-Klang-Kids“ ihr Mini-Musical „Rolf’ Vogelhochzeit“. Um 15 Uhr zeigen die Line Dance-Gruppe, dass Tanzen in Gemeinschaft viel Spaß macht. Auch Sitztanz wird gezeigt. Um 16 Uhr folgt das stimmungsvolle Piratenmusical der Liese-Shanty-Sänger, Flötenkids und Kinderchor. 

Zahlreiche Unterstützer

Die Moderation übernimmt Benedikt Brüggenthies (www.mein-wadersloh.de). „Wir möchten alle Besucherinnen und Besucher von den vielfältigen Angeboten hier bei uns in Diestedde überzeugen und eine Einladung aussprechen, die Möglichkeiten zu nutzen oder sich ehrenamtlich einzubringen. Wir freuen uns besonders, dass der Sportplatz und der Bereich rund um das Eventhaus in den letzten Monaten ein neues Gesicht bekommen und eine noch höhere Aufenthaltsqualität erhalten haben. Wir freuen uns auf viele Gäste beim ‚Tag der Vereine’ und sind begeistert, dass viele Gruppen und Vereine an einem Strang ziehen, um gemeinsam das Ehrenamt und das Vereinsleben zu stärken“, so die Organisatoren Jochen Nordhoff und Frank Westarp. 

Unterstützt wird die Ausrichtung des „Tags der Vereine“ durch die Sparkasse Beckum-Wadersloh, die Volksbank Beckum-Lippstadt, die Bürgerstiftung Wadersloh sowie das NRW-Landesprogramm „Neustart Miteinander“.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.