Team steht an Spitze der Liesborner Feuerwehrkapelle


Ein Team führt künftig die Liesborner Feuerwehrkapelle.  das sind Astrid Timmerherm, Andreas Wolbracht, Tim Mackel und Frederik Quante.

Ein Team führt die Liesborner Feuerwehrkapelle. Das Foto zeigt (stehend v. l.) Andreas Wolbracht, Astrid Timmerherm und Tim Mackel sowie (sitzend) Frederik Quante.

Liesborn (gl) -  Neben Astrid Timmerherm und Andreas Wolbracht als erfahrene Dirigenten komplettieren Tim Mackel und Frederik Quante als junge dynamische Leiter das Team Liesborner Feuerwehrkapelle. Darauf weisen die Verantwortlichen in einer Pressemitteilung hin. 

Ära ist zu Ende gegangen

Nachdem im November 2021 die Ära Rainer Windhövel als erster Dirigent bei der Liesborner Feuerwehrkapelle zu Ende gegangen war, begannen die Überlegungen für die erforderliche Nachfolgeplanung. Es sei gelungen ein Dirigententeam aus den eigenen Reihen zu finden, teilen die Verantwortlichen mit. Neben Astrid Timmerherm und Andreas Wolbracht als erfahrene Dirigenten komplettieren nun Tim Mackel und Frederik Quante das Team. Frederik Quante ist zudem in der Nachwuchsarbeit der Jugendfeuerwehrkapelle aktiv. 

Offen für Neuzugänge

Der musikalische Neustart nach der fast zweijährigen Pause konnte somit im März diesen Jahres beginnen. Aktuell laufen die Vorbereitungen für die anstehende Schützenfest-Saison. Sowohl die Feuerwehrkapelle als auch die Jugendgruppe sind immer offen für Neuzugänge. Auch darauf weisen die Verantwortlichen hin. Die Jugendgruppe probt immer montags ab 17.30 Uhr, das große Orchester immer donnerstags ab 19.30 Uhr. Wer Lust auf Blasmusik hat, kann sich dort einfach melden. Geprobt wird in den eigenen Räumlichkeiten in der Grundschule Liesborn.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.