Wadersloh: neues Klavier für Kirchenchor und MGV Lyra


Der Kirchenchor St. Margareta Wadersloh und der Männergesangverein (MGV) Lyra Wadersloh haben sich ein neues Klavier zugelegt.

Neues Klavier für den Kirchenchor und den Männergesangverein (MGV) Lyra: (v. l.) Ute Haske (Bürgerstiftung Wadersloh), Wibke Kopper (Leader-Region Lippe-Möhnesee), Annegret Baukmann (Kirchenchor), Franz-Josef Niehüser und Witold Baczkowski (beide MGV) sowie Dr. Elena Potthast-Borisovets (Kirchenchor).

Wadersloh (gl) - Möglich wurde die Anschaffung dank zweier Förderer. Das wird in einer Mitteilung betont.

Renovierung oder Neukauf?

Das fast 40 Jahre alte Instrument für viel Geld aufwändig renovieren lassen oder gleich ein neues Instrument für die wöchentlichen Chorproben anschaffen? Vor dieser schwierigen Frage hätten Anfang des Jahres der Kirchenchor und der Männergesangverein gestanden, heißt es in der Mitteilung weiter.

Nach sorgfältiger Abwägung aller Argumente hätten sich die Verantwortlichen für den Kauf eines neuen Klaviers entschieden.

Das funktioniert nur, weil zwei Institutionen den weitaus größten Teil der Kosten übernahmen, so dass für die Chöre ein tragbarer Eigenanteil übrig blieb. „Wir sind insbesondere der Leader-Region Lippe-Möhnesee für die sehr großzügige Förderung dankbar. Aber auch die Bürgerstiftung Wadersloh hat durch ihre namhafte Zuwendung die Anschaffung des neuen Klaviers erst mit ermöglicht“, erklärten bei der symbolischen Spendenübergabe jetzt die Kirchenchor-Vorsitzende Annegret Baukmann sowie Franz-Josef Niehüser als zweiter Vorsitzender des MGV Lyra.

„Chöre fester Bestandteil im gesellschaftlichen, kirchlichen und kulturellen Leben“

„Weil beide Chöre feste Bestandteile im gesellschaftlichen, kirchlichen und kulturellen Leben der Gemeinde Wadersloh sind, haben wir uns sehr gern an dem Klavierkauf beteiligt“, sagte Leader-Regionalmanagerin Wibke Kopper. Ziel dieser Förderung sei schließlich die Stärkung des ländlichen Raums.

Auch Ute Haske betonte als Stellvertretende Vorstandsvorsitzende, die Bürgerstiftung freue sich, mit ihrer Spende die Rahmenbedingungen für die Probenarbeit der beiden heimischen Chöre verbessert zu haben. Eine Aussage, die die Dirigenten Dr. Elena Potthast-Borisovets (Kirchenchor) und Witold Baczkowski (Lyra) postwendend bekräftigten.

Plakette veranschaulicht Förderung

Mindestens zweimal wöchentlich wird das neue Klavier der Marke Essex in der Gaststätte Berlinghoff bei den Übungsabenden mit rund 60 Sängerinnen und Sängern genutzt. Eine eigens angefertigte Plakette veranschaulicht die Förderung durch die Leader-Region und die Bürgerstiftung Wadersloh.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.