Wadersloh: Projekt Rosenhöhe steht in den Startlöchern



In die Vermarktung geht jetzt das Projekt Rosenhöhe auf dem Gelände der ehemaligen Geschwister-Scholl-Realschule in Wadersloh.

Ortstermin am Gelände der ehemaligen Geschwister-Scholl-Realschule: (v. l.) Werner Tyrell (Vorstandsmitglied der Bau- und Wohnungsgenossenschaft Wadersloh), Stefan Schnitker (Bau- und Wohnungsgenossenschaft Wadersloh), Boris Krumtünger (Baudezernent), Dr. Ulrike Keitlinghaus (Stellv. Bürgermeisterin und CDU-Ratsfrau), Oliver Weinekötter (FDP-Fraktionsvorsitzender), Bürgermeister Christian Thegelkamp, Reinhold Gierse (Geschäftsführender Gesellschafter Firma Heckmann) Anne Claßen (SPD-Fraktionsvorsitzende), Franz Venker (Vertriebsleiter/Prokurist Heckmann), Maria Eilhard-Adams (Stellv. Bürgermeisterin und CDU-Ratsfrau), Heino Teckentrup (FWG-Fraktionsvorsitzender) und Andreas Strube (Vertrieb Heckmann). Foto: Lange

Wadersloh (gl) - Bei einem Pressetermin am Dienstag zeigten sich Vertreter der verantwortlichen Firma Heckmann aus Hamm zuversichtlich, im Frühjahr 2023 mit dem Bau beginnen zu können.

52 Eigentumswohnungen werden vermarktet

Seit September liegt die Baugenehmigung vor. Vier Häuser mit insgesamt 52…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.