Wadersloher beim Schweißen verletzt



Wadersloh (gl) - Bei Schweißarbeiten in einem Betrieb an der Straße „Krummer Weg“ ist ein 43-jähriger Wadersloher am Donnerstagmorgen schwer verletzt worden.

Während der Arbeiten entzündeten sich gegen 10 Uhr Metallspäne. Die Flammen reichten bis zu einer Absauganlage, die von der Feuerwehr gekühlt werden musste, um ein weiteres Ausbreiten des Feuers zu verhindern. Der 43-Jährige wurde durch einen Kollegen ins Krankenhaus nach Lippstadt gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde. Es entstand leichter Sachschaden.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.