Wadersloherin kämpft für Menschen mit Behinderungen



Monika Rüschenbeck hilft Angehörigen, die im Pflegealltag kaum Ressourcen haben, ihre Rechte durchzusetzen. Sie beklagt fehlende Wohnplätze.

Irene Windholz (53) sucht für ihren schwer mehrfach behinderten Sohn Frank (21) ein Wohnheim in der Nähe von Wadersloh, weil die Pflege zuhause immer schwerer wird, je älter sie selbst wird. Doch es gibt zu wenig stationäre Wohnheimplätze im Kreis Warendorf. Foto: Tenbrock

Wadersloh (ate) - Sie ist eine Kämpferin. Für andere. Für die, die sich oft nicht selbst helfen können, und Unterstützung brauchen, weil sie im Alltag mit einem schwer mehrfach behinderten Kind kaum Ressourcen haben, sich um ihre Rechte zu kümmern. So wie Familie Windholz in Wadersloh. Für all jene…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.