Workshop zur Porträtfotografie im Museum Abtei Liesborn


Fotograf Heiko Marcher gibt einige Tipps und Tricks für die perfekte Porträtaufnahme mit der Kamera.

Vom Pinsel zur Kamera: Im Museum Abtei Liesborn findet am 14. Juli der Workshop „Porträtfotografie“ statt. Es wird ein Bezug zur Rincklage-Ausstellung – Porträtmalerei hergestellt. Foto: Museum Abtei Liesborn

Liesborn (gl) - Am Donnerstag, 14. Juli, findet ab 14 Uhr im Museum Abtei Liesborn ein Workshop zum Thema Porträtfotografie statt. Im Anschluss an eine kurze Führung durch die Ausstellung „Wir sind Rincklake. Porträtmalerei im Selfiezeitalter“ verrät der Fotograf Heiko Marcher einige Tipps und Tricks für die perfekte Porträtaufnahme mit der Kamera.

Dabei werden Parallelen zwischen der Porträtmalerei Johann Christoph Rincklakes (1764 – 1813) und der Fotografie mit Hilfe heutiger Technik deutlich. Was hat sich seither verändert? Was ist geblieben? Diese und weitere Fragen sind Thema. Dabei soll auch eine Porträtfotografie der eigenen Person ganz im Stile Rincklakes entstehen, die im Anschluss an den zweistündigen Workshop ausgehändigt wird.

Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro. Um Anmeldung unter ☎ 02523/98240 oder im Internet www.museum-abtei-liesborn.de wird gebeten.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.