Zypressenhecke in Brand geraten



Wadersloh (gl) - Am frühen Mittwochnachmittag gegen 12.40 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei zur Droste-Hülshoff-Straße in Wadersloh gerufen. Dort war eine etwa 22 Meter lange und drei Meter hohe Zypressenhecke in Brand geraten, wie die Polizei am Nachmittag berichtete.

Zur Droste-Hülshoff-Straße wurden die Einsatzkräfte am Mittwochmittag gerufen.

Die Feuerwehr aus Wadersloh rückte mit zwei Löschfahrzeugen und etwa 15 Einsatzkräften an. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Trotzdem wurde der entstandene Sachschaden durch die Einsatzkräfte auf etwa 3000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen. Wer Hinweise zur Brandentstehung geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Beckum unter Tel. 02521/ 9110 in Verbindung zu setzen.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.