Aktion Kleiner Prinz lädt zum großen Trödelmarkt


Die Vorbereitungen für fünf Tage Flohmarkt am Hartsteinwerk laufen auf Hochtouren. Besucher müssen sich anmelden. 

Reinhard Voegeler fährt die Trödelkisten mit dem Gabelstapler an ihren Platz. Die Vorbereitungen für den Flohmarkt der Aktion Kleiner Prinz laufen auf Hochtouren.

Warendorf (gl) - An fünf Tagen – von Donnerstag, 29. September, bis Montag, 3. Oktober, findet der große Trödelmarkt der Aktion Kleiner Prinz in der Halle am Hartsteinwerk statt. Deshalb ist die letzte Annahme von Sachspenden am Dienstag, 20. September. Danach wird in der Halle aufgebaut und dekoriert. 

Täglich sieben Stunden geöffnet

„Das Annehmen und Sortieren neuer Sachspenden können unsere fleißigen Helferinnen und Helfer nicht gleichzeitig mit der Ausgestaltung der Halle leisten“, so Hallenmanagerin Jutta Fels. Angeboten werden beim Flohmarkt Kleidung, Spielzeug, Haushaltwaren, Porzellan, Gläser, Deko-Gegenstände, antiker Schmuck und Modeschmuck, Bücher, Bilder, Foto-Utensilien, Bett- und Tischwäsche und mehr. Außerdem wird es ein Weihnachtszelt geben, ein Verkaufszelt für CDs, Schallplatten und Elektroartikel sowie ein Möbelangebot im Außenbereich.

Wie in den vergangenen beiden Jahren ist eine Anmeldung per E-Mail nötig. Die Reservierung der Tickets erfolgt wieder über die Software der Stadtwerke, zu der ein Link auf der Internetseite der Kinderhilfsorganisation leitet. Die Bestätigung erfolgt ebenfalls per E-Mail. Diese ist am Einlass zum Trödel vorzuzeigen. Damit auch spontan Interessierte eine Möglichkeit zum Besuch des Trödelmarktes haben, bitten die Veranstalter, bei Verhinderung rechtzeitig die Reservierung zu löschen. Der Trödelmarkt ist täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Es wird Maskenpflicht herrschen, um das Einhalten von Abständen wird gebeten.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.