Ferienaktionstage: Wunschliste muss übermittelt werden


Kinder, die im Sommer bei den Warendorfer Ferienaktionstagen mitmachen möchten, können nun ihre Wunschliste aufstellen.

Zum Programm der Ferienaktionstage zählen sportliche Angebote wie das Kennenlernen von Beachvolleyball.

Warendorf (gl) - Die sogenannte Wunschlistenphase der Ferienaktionstage startet am kommenden Montag, 16. Mai. Bis zum 30. Mai können sich Kinder auf der Internetseite www.ferienaktionstage-warendorf.de registrieren, im Angebot stöbern und ihre Wunschliste für die kommenden Ferien zusammenstellen, wie die Stadt Warendorf mitteilt.

Grundschüler im Mittelpunkt

Die Ferienaktionstage werden in diesem Jahr zum 43. Mal durchgeführt und richten sich schwerpunktmäßig an Schülerinnen und Schüler der Warendorfer Grundschulen. Sie haben ihren Ursprung im Jahr 1980 und gehen auf eine Initiative des Jugendausschusses der Warendorfer Sportunion (WSU) zurück mit dem Ziel, Kindern, die nicht verreisen konnten, abwechslungsreiche Ferien zu bieten. Träger der Aktionstage ist der „Arbeitskreis Ferienaktionstage“, der sich aus dem Stadtsportverband einerseits und der Stadt Warendorf andererseits zusammensetzt. Bei diesem Arbeitskreis laufen die organisatorischen Fäden zusammen.

Die inhaltlichen Aspekte der Angebote bestimmen die teilnehmenden Organisationen in eigener Verantwortung, genauso wie sie Organisation und Durchführung mit zumeist ehrenamtlichen Kräften stemmen. „Die Tatsache, dass dies in der Regel neben den ohnehin laufenden Anforderungen in den Vereinen geschieht, verdient Respekt, Anerkennung und Dank“, betont der städtische Jugendpfleger Ansgar Westmark.

Zuteilung am 2. Juni

Auch in diesem Jahr haben sich wieder zahlreiche Organisationen bereiterklärt, die Ferienaktionstage mit einem Angebot zu unterstützen. Die Zuteilung zu den Aktionen ist für den 2. Juni vorgesehen. Wenn bei Angeboten die Nachfrage höher ist als die vorhandenen Plätze, werden die Teilnehmer zugelost.

Formulare im Internet

Für die Zuteilung zu einem Angebot muss dem Organisationsteam bis zum Ende der Wunschlistenphase am 2. Juni eine Lastschriftvollmacht und eine Einverständniserklärung vorliegen. Beide Formulare stehen auf der Internetseite unter „Downloads“ bereit. Fragen rund um die Registrierung zu den Ferienaktionstagen beantwortet Edith Robert, E-Mail edith.robert@warendorf.de und w 02581/541522, vom Team Jugendpflege der Stadtverwaltung.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.