Frauen in Warendorf wollen mehr jecke Rechte


Die Karnevalisten formieren sich für die kommende Session. Derweil fordern aktive Frauen in der WaKaGe mehr Gleichberechtigung.

Der Senat der Warendorfer Karnevalsgesellschaft stellte den Mitgliedern den geplanten Sessionsverlauf vor: (v. l.) Dirk Tönnies, Bernd Wiese, Hermann-Josef Schulze-Zumloh, Tim Wällering, Volker Brügge, Peter Lackamp und Michael Grothues. Foto: Baumjohann

Warendorf (bjo) - Mit einem gewissen Optimismus blicken die Aktiven der Warendorfer Karnevals-Gesellschaft auf die  Session. Am „Elften im Elften“ soll das Narrenzepter „Moritz“ geweckt werden, am 15. Januar 2022 die Prinzenproklamation in der Sporthalle der Bundeswehr-Sportschule stattfinden. 

Pande…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.