Gelder für Warendorfer Brinkhaus-Gelände entfallen



Für das Brinkhaus-Gelände muss die Stadt mehr Geld in die Hand nehmen als geplant. 4,4 Millionen Euro Förderung fallen weg.

Dumm gelaufen: Für die Freilegung und Altlastensanierung der Brinkhaus-Industriebrache hatte die Stadt mit Fördergeldern in Millionenhöhe kalkuliert, die nun maximal teilweise fließen werden. Foto: Blossey

Warendorf (fen) - Die Kosten für das Brinkhaus-Gelände steigen: 4,4 Millionen Euro an Fördergeldern entfallen. Die Millionen waren eingeplant für die insgesamt mit 5,5 Millionen Euro veranschlagte Freilegung und Altlastensanierung des Geländes. 

Die Stadt war davon ausgegangen, dass der Verband für…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.