Gutachter stellt Kläranlage in Hoetmar zur Debatte


Hat die kleine Kläranlage für Hoetmar eine Zukunft? Ein Gutachter rät davon ab, sie zu ertüchtigen.

Im Zentralklärwerk in Neuwarendorf könnte mit Beginn des nächsten Jahrzehnts alles Abwasser aus Warendorf gereinigt werden. Foto: Zumbusch

Hoetmar/Warendorf (dan) - Ein Gutachter rät dem Abwasserbetrieb Warendorf, künftig auf die zweite Kläranlage der Stadt in Hoetmar zu verzichten. Stattdessen sollte der Standort dort zu einem Pumpwerk umgebaut werden, um das Abwasser aus dem Ortsteil zur Zentralkläranlage in Neuwarendorf leiten zu…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.