Hallenbadneubau in Warendorf: Nutzer-Ideen fließen ein



Die Gespräche mit Nutzern haben die Planung eines Hallenbad-Neubaus der Stadtwerke Warendorf weitergebracht. Jetzt ist die Politik am Zug. 

Einen Abenteuerparcours als Alternative zu einer teuren Sprunganlage wäre aus Sicht der Stadtwerke Warendorf eine Maßnahme, um das neue Hallen-Sportbad auch für Jugendliche und Familien noch interessanter zu machen. Dieses Foto zeigt als Beispiel den "Ninjacross-Parcours" der Erlebniswelt des Nettebads Osnabrück.  Foto: Stadtwerke Osnabrück

Warendorf (pw) - Das „Raum- und Nutzungskonzept“ für den Neubau eines Sport- und Familienbads in der Regie der Stadtwerke Warendorf wird konkreter. Auch die Zeitschiene für die weitere Planung und den Bau ist aufgezeigt. Jetzt fehlt „nur“ noch das Geld, um das alles, möglichst bis 2026, umzusetzen.

W…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.