Hoetmar: Radweg kann mit Wasserleitung entstehen



Die Kläranlage Hoetmar aufzugeben, ist zwar zunächst teurer, bietet aber auch Vorteile. Und ein zusätzliches Bonbon.

Die Kläranlage im Hoetmarer Westen: Sie könnte zu einem Pumpwerk umgebaut werden. Das Abwasser würde dann zur Großkläranlage nach Warendorf geleitet.

Hoetmar (ack) - Eine Entscheidung über die Zukunft der Kläranlage in Hoetmar gibt es (noch) nicht. Zumindest aber die Richtung, in die es geht, ist klar: Der Betriebsausschuss hat die Machbarkeitsuntersuchung und die Bedarfsermittlung zur Kläranlage Hoetmar zustimmend zur Kenntnis genommen.

Der…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.