Kostenloses Parken in Warendorf an Adventssamstagen


Parken zum Nulltarif ist auch in diesem Jahr für Besucher während der Adventssamstage in Warendorf möglich.

In Warendorf hüllen sich insgesamt 14 Parkautomaten an den vier Adventssamstagen in ein weihnachtliches Kleid und weisen so auch auswärtige Besucherinnen und Besucher darauf hin, dass das Lösen eines Parktickets diesmal ausbleiben darf. Das Foto zeigt (v. l.) Dorothee Brüser (Doros Tanzschule) Josip Bacic (Tapeten-Palette Langenbach), Marion Sondermann (Schöner Wohnen Preckel), Heiner Kamp (WIWA) Torsten Krumme (Stadt Warendorf). Foto: Stadt Warendorf

Warendorf (gl) - Ohne Parkplatzsorgen in die Warendorfer Innenstadt. Das ist auch in diesem Jahr während der Adventssamstage möglich. Insgesamt 14 Parkautomaten hüllen sich an den vier Adventssamstagen in ein weihnachtliches Kleid und weisen so auch auswärtige Besucherinnen und Besucher darauf hin, dass das Lösen eines Parktickets diesmal ausbleiben darf. 

Seit 1999 Gemeinschaftsprojekt

Bereits seit 1999 unterstützt das Gemeinschaftsprojekt von Stadt und Innenstadtkaufleuten die Aktivitäten von Einzelhändlern und Gastronomen in der Adventszeit. „Die Warendorfer Kaufleute wollen den Besucherinnen und Besuchern einen schönen und sicheren Einkaufsbummel ermöglichen. 

Umso erfreulicher, dass der Besuch in unserer Stadt bereits an der Parkuhr entspannt losgehen kann“, zeigt sich Heiner Kamp, Hauptgeschäftsführer WIWA (Wirtschaft für Warendorf), von der Aktion überzeugt. 

Jede Hilfe wichtig

„Gerade jetzt ist jede Hilfe für unsere Kaufleute und Gastronomen wichtig. Das kostenlose Parken leistet dabei einen kleinen Beitrag, Weihnachtseinkäufe vor Ort zu erledigen“, freut sich Wirtschaftsförderer Torsten Krumme mit den Paten der Aktion über den Start am morgigen Samstag. 

Doch auch an den anderen Wochentagen bieten sich Besucherinnen und Besuchern kostenlose Parkmöglichkeiten. Über 1400 Parkplätze im engeren Umfeld der Warendorfer Innenstadt garantieren dabei kurze Wege. 

900 Parkplätze 

Insgesamt 900 Parkplätze, beispielsweise auf dem Lohwall, sind jederzeit kostenlos nutzbar. An den Adventssamstagen kommen zusätzlich alle 500 eigentlich kostenpflichtigen Parkplätze hinzu. Genügend Gründe also, den Weihnachtsbummel auf mehrere Tage zu verteilen. 

Parkscheibe auslegen

Wichtig: An den immer kostenfreien Parkplätzen müssen auch an den Adventssamstagen die Parkscheiben sichtbar ausgelegt und die vorgegebene Parkzeit eingehalten werden.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.