Mit Plätzen für Flüchtlinge wird es in Warendorf eng



Die Zahl der zugewiesenen Flüchtlinge ist weiter hoch. Aber noch stehen weitere Plätze in Warendorf zur Verfügung.

Seit September sind im ehemaligen Telekom-Gebäude an der Bahnhofstraße Flüchtlinge untergebracht. Foto: Tenbrock

Warendorf (ate) - Die Zahl der Geflüchteten, die nach Warendorf kommen, ist weiterhin hoch. „Es wird enger und enger“, sagte Iris Blume, Sachgebietsleiterin Soziales und Wohnen, dem Sozialausschuss. „Wir haben nach wie vor eine hohe Anzahl an Flüchtlingen und bekommen auch weiterhin Zuweisungen,…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.