NRW-Landgestüt will Warendorfer Hengstparaden zeigen


Es gibt auch gute Nachrichten: Das Landgestüt NRW plant für den 10. und 11. September wieder zwei „Warendorfer Hengstparaden“.

Die Warendorfer Hengstparaden im NRW-Landgestüt sollen 2022 im September wieder mit zwei Aufführungen  durchstarten.  Foto: Stadt Warendorf/Hohnwald

Warendorf (gl) - Nach Corona-bedingter Pause will das NRW-Landgestüt an zwei Terminen die „Warendorfer Hengstparaden 2022“ präsentieren: Am 10. und 11. September sollen die edlen Warmblüter und die imposanten Kaltblüter ihr Können unter dem Sattel, an der Hand und vor der Kutsche in anspruchsvollen und rasanten Schaubildern zeigen.

Vorverkauf im Tourist-Büro

Der Vorverkauf für die Veranstaltung ist bereits gestartet, und erstmals können die Tickets auch bei der Tourist-Information, Emsstraße 4, gebucht und abgeholt werden. Wer die Eintrittskarten zugeschickt haben möchte, kann die Tickets online buchen.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.