Haus-der-Familie-Leiterin geht in den Ruhestand



Am 1. Oktober 1987 war es, als Ursula Pinnekamp ihren Dienst im Warendorfer Haus der Familie antrat. Jetzt ist Schluss, der Ruhestand wartet.

Die Bilanz eines Arbeitslebens: Ursula Pinnekampf mit sämtlichen von ihr verantworteten Jahresprogrammen, seitdem sie vor 34 Jahren die Leitung des Hauses der Familie übernahm. Foto: Zumbusch

Warendorf (gl) - Bunte Broschüren liegen aufgefächert in zwei Reihen auf dem Tisch. Es handelt sich um sämtliche Jahresprogramme des Warendorfer Hauses der Familie, die unter der Leitung von Ursula Pinnekamp (64) erarbeitet wurden. Mitte des Monats, nach 34 Jahren an der Spitze der katholischen…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.