Sassenberg: Sandstein-Stelen markieren einstige Motte


Die Feier des Sassenberger Stadtjubiläums am  6. November rückt näher. Jetzt wurden weitere Aktionen zur 900-Jahr-Feier präsentiert.

Stelen aus Baumberger Sandstein markieren die Ausmaße der früheren Erdhügelburg, die die Keimzelle Sassenbergs darstellt. Sie wurden auf Initiative von (v. l.) Dr. Reinhold Schoppmann, Dr. Ansgar Russell, Karl-Alfred und Henning Dörholt sowie Hans-Christoph Fennenkötter im Rahmen des Sassenberger Stadtjubiläums am Ursprungsort aufgestellt. Bürgermeister Josef Uphoff weiß das Engagement zu schätzen. Foto: D. Reimann

Sassenberg (dor) - Im Jahr 1121, vor 900 Jahren, legte der damalige Herzog von Sachsen, Lothar von Süpplingenburg, den Grundstein für das heutige Sassenberg. Auf seinem Eroberungszug durch das Münsterland ließ er dort als Grenz- und Verteidigungsposten eine Erdhügelburg, eine sogenannte Motte,…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.