Tapferkeitsurkunden aus Warendorf für Piks gegen Corona



Sven und Julia Darpe aus Warendorf hatten die Idee: „Tapferkeitsurkunden“ sollen Kinder erhalten, die sich den Piks gegen Corona holen. 

"Tapferkeitsurkunden" für Kinder, die sich für den Corona-Schutz haben piksen lassen - das ist eine Idee von Julia und Sven Darpe (Inhaber der Agentur "Geistreich" und von Darpe-Industriedruck in Warendorf), die damit nicht nur ihrem Sohn Jona (5), sondern allen jungen Impflingen eine Freude machen wollen. Die ersten 200 Exemplare wurden jetzt dem Warendorfer Kinderarzt Dr. Romanus Röhnelt überreicht.  Foto: Wild

Warendorf (pw) - Mehr als 1300 Kinder und Jugendliche hat Kinderarzt Dr. Romanus Röhnelt in seiner Praxis im Ärztehaus am Krankenhaus bereits gegen Corona geimpft. Ab sofort kann er jedem seiner kleinen Patienten eine „Tapferkeitsurkunde“ ausstellen – eine Idee, mit der Julia und Sven Darpe bei ihm…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.