Warendorf: Corona-Infektion beim Fettmarktempfang?



Auch das noch: Beim Fettmarkt-Empfang in Warendorf könnten sich Ratsmitglieder mit Corona infiziert haben. Der Bürgermeister schlägt Alarm.

Schnelltests vor der Ratssitzung: Da Gefahr besteht, dass sich Ratsmitglieder beim Fettmarkt-Empfang angesteckt haben könnten, gelten für die Sonderratssitzung am Donnerstag erhöhte Sicherheitsauflagen. Foto: dpa/Murat

Warendorf (pw) - Corona-Alarm vor der Ratssitzung, bei der am Donnerstag  ab 18 Uhr über die Bewerbung für die Landesgartenschau 2026 entschieden werden soll: Es gibt Hinweise, dass sich Teilnehmer eines Ratsempfangs zum Fettmarkt vor einer Woche mit Corona angesteckt haben könnten.

Verwaltung schlägt Alarm

Die Stadtverwaltung hat am Nachmittag  möglicherweise Betroffene informiert und hat für die Ratssitzung verschärfte Sicherheitsauflagen mitgeteilt. Unter anderem wird allen Teilnehmern der Sitzung, ob Rats- und Verwaltungsmitglieder oder Besucher, geraten, sich vor Betreten des Sitzungssaals testen zu lassen. Dazu wird eigens ein Testzentrum des DRK vor dem Zugang aufgebaut, wo ab 17 Uhr kostenlose Schnelltests angeboten werden.

Tagung unter Vorsichtsmaßnahmen

Die Stadtverwaltung betont, dass die Teilnahme am Schnelltest freiwillig sei. Die 3-G-Regel gilt bei Sitzungen der Ratsgremien sowieso. Anders als sonst, muss im Saal dauerhaft eine medizinische Maske getragen werden. Und die Fenster bleiben geöffnet auf Durchzug. Vorsichtshalber rät der Bürgermeister den Teilnehmern trotz der zurzeit eher milden Temperaturen, deshalb wärmende Kleidung mitzubringen.

Empfang nur für Ratsmitglieder

Anlass für die Vorsichtsmaßnahme ist, dass einzelnen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Fettmarkt-Empfangs vom 20. Oktober am heutigen Tage auf ihrer Corona-Warn-App der Hinweis zuging, dass sie am vergangenen Mittwoch Kontakt mit Corona-Infizierten gehabt haben könnten. 

Der Fettmarkt-Empfang hatte wegen möglicher Infektionsgefahren diesmal nur im kleinen Rahmen stattgefunden. Statt weiterer Ehrengäste waren nur Ratsmitglieder eingeladen gewesen - für die heutige Sondersitzung möglicherweise eine Maßnahme mit Folgen.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.